Skip to main content

Zifferblatt und Lünette

Das MeisterSinger-Design neu interpretiert: Die Stundenzahlen mit der vorangestellten Null stehen in feiner Serifenschrift auf dem Zifferblatt, ergänzt durch ein kleine 30 im Außenkreis, die das Ablesen erleichtert. Die kreisförmige Vertiefung im Zentrum wiederum sorgt für mehr Struktur und unterstreicht mit den Stundenindizes das Wesen der Einzeigeruhr. Die schmale Lünette schließlich offenbart die ganze Schönheit der Uhr.

Krone

Die Form des Gehäuses findet sich auch in der Krone wieder. Sie fügt sich perfekt in das Bild der Circularis und durch den äußeren Durchmesser von 7 mm wird das Aufziehen zu einem besonderen Vergnügen.

Liebe Freunde der besonderen Zeitmessung,

die Idee der Einzeigeruhr verkörpert eine Haltung der entspannten und selbstbestimmten Zeitwahrnehmung. Wir glauben daran, dass Gutes Zeit braucht, um noch besser zu werden. Auch wir haben uns Zeit genommen und stellen Ihnen mit Stolz einen Meilenstein unserer Produktentwicklung vor: die Circularis mit neuem Uhrwerk MSH 01! Für uns ist sie mehr als »nur« eine weitere Uhr im Sortiment. Die technische Finesse des Werks legt vielmehr den Grundstein für eine Circularis-Familie mit neuen Funktionen und Modellen. Lernen Sie unser Meisterwerk kennen. In all seinen Facetten und Besonderheiten.

Manfred Brassler,
Gründer und Gestalter

Doppeltes Federhaus in Reihe geschaltet

Zwei in Reihe geschaltete Federhäuser sorgen für eine üppige Gangreserve von fünf Tagen. Die Reihenschaltung garantiert eine gleichmäßige Kraftabgabe an das Werk und damit hohe Ganggenauigkeit.

Brücke mit Kreisschliff

Die rhodinierte Brücke hat eine ungewöhnliche Geometrie, gibt den Blick frei auf die wesentlichen Bauelemente „Federhäuser“ und „Assortiment“ und ist gleichzeitig das wichtige dritte gestalterische Element. Der aufwendige Kreisschliff schließlich sorgt für Brillanz.

Unruh mit Regulierung

Die Schwingung der Glucydur-Unruh wird über eine Exzenter-Feinregulierung gesteuert. Das Assortiment sorgt für Chronometerwerte im Innern, von denen der Träger zwar weiß, sie aber als Freund der Einzeiger-Uhr gelassen ignoriert.

Räderwerk

Neu konzipiert ist auch das Räderwerk, neben robuster Konstruktion und effizientem Design sind hier auch die Eigenheiten der Einzeigeruhr berücksichtigt: Weil ein einzelner, langer Stundenzeiger besonders präzise laufen muss, minimiert ein Wechselrad mit Federzähnen das Zeigerspiel.

Uhrwerk
MSH01

Starker Kern in
feiner Schale

Das Uhrwerk MSH01
 

Die ungewöhnliche Geometrie der Räderwerksbrücke, die für die Circularis neu entworfen wurde, verleiht dem Werk sein unverwechselbares Aussehen. Die Freude am Detail zeigt sich auch bei der Finissierung des Werkes: Der aufwendige Kreisschliff, die anglierten und spiegelnd polierten Fasen und die in Gold ausgelegten Gravuren machen das Werk zu einem optischen Genuss.

Momente, die wir wirklich genießen, begleiten uns danach noch lange. Wer einen besonderen Menschen nur alle paar Wochen trifft, kann bis zum nächsten Wiedersehen von einem einzigen Abend zehren. Für diese wertvollen Augenblicke, die mehr sind als eine Aneinanderreihung von Minuten – dafür steht MeisterSinger.